Sei die beste Version deiner selbst, sei absolut Du.
Sei die beste Version deiner selbst, sei absolut Du.

Nadine Küpper

... eine Frohnatur

... geboren in Jena, Thüringen, aufgewachsen im Bergischen Land, nun wohnhaft im schönen Rheinland vor den Toren der Eifel. :-)

 

"Ich bin ein sehr glückliches Menschenkind, denn ich darf täglich, neben meinem Mamasein, genau das tun, was mich glücklich macht.

Ich bin Reflexintegrationstrainerin sowie

Kinder & Jugend Coach."

Berufung & Erfahrung

Mein Name ist Nadine Küpper, ich bin glücklich verheiratet und stolze Mama eines 7jährigen Sohnes.

 

Mein Fokus liegt auf dem Menschen, der mir gegenüber steht und sich mir anvertraut.

In Gesprächen bin ich einfach da, höre zu, stelle Fragen, begleite und helfe dem Anderen sich selbst zu helfen.

Es erfüllt mich und macht mich glücklich, dass Feuer in mir brennt, immerzu und lichterloh.

Ich liebe was ich tue und freue mich auf alles was kommt.

 

 

Meine beruflichen Wurzeln liegen im Gesundheitswesen.

Ich habe viele Jahre in der in der Onkologie sowie der Sozialpädiatrie gearbeitet.

 

Die häufigsten Vorstellungsgründe in der Sozialpädiatrie sind Allgemeine Entwicklungsauffälligkeiten, Aufmerksamkeits-, Regulierungs- und Konzentrationsstörungen, Störungen der emotionalen, geistigen und sozialen Entwicklung, Störungen der Sprach- und Bewegungsentwicklung, Autismusverdacht, Hyperkinetische sowie Psychosomatische Störungen und Traumaverarbeitung.

 

Dort habe ich viele Kinder erlebt, die aufgrund von gut gemeinten Einschätzungen zu verschiedenen Testungen vorgestellt wurden. Die Eltern riefen an und sagten: „Wir sollen unser Kind mal auf ADHS, Legasthenie, Konzentrationsschwäche, Impulsivität (usw.) testen lassen“

In so einem Fall folgen diesem 1. Anruf Termine in Form von ärztlicher Diagnostik, evtl. EEG-Testung (Hirnstrommessung per Elektroden am Kopf), Psychologische Gesprächstermine, evtl auch Vorstellungen bei Ergo / Logo / Physio / Lern-Therapeuten. Es gibt Attentioner-Gruppen und ADHS-Selbsthilfegruppen.

 

Die Kinder fragen sich während all dieser Termine oftmals

  • „Bin ich krank?“
  • „Stimmt etwas nicht mit meinem Gehirn, meinem Kopf?“
  • „Warum fragen die mich so komische Sachen?“
  • „Bin ich nicht okay, so wie ich bin?“
  • „Was stimmt denn nicht mit mir?“

 

Ich persönlich habe mich lange Zeit gefragt, ob es nicht auch andere Möglichkeiten gibt und mich auf den Weg gemacht.

Ich möchte helfen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen in einer Gesellschaft zu leben in der wir achtsam, wertschätzend und positiv miteinander umgehen.

anstatt Symptome zu behandeln, Möchte ich Ursachen Erkennen & beheben!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.absolutDu.de Nadine Küpper